Das Informationszentrum für Tourismus, Fremdenverkehr und Gastgewerbe in Bayern Seen in Bayern:
Bodensee, Chiemsee, Königssee,
Starnberger See, Tegernsee Reiseauskunft Bayern Berge in Bayern:
Zugspitze, Watzmann, Wendelstein

Suchmaske

Stichwortsuche:
 (z.B.Zentrum, Chiemsee,
 ruhige Lage, Golf o.ä.
 Mehrfachnennungen möglich)
Oberfranken
Regionales | Städtereise | Ferienstrassen | Reiseziele  
Als immergrüne Mittelgebirgslandschaft ganz im Norden Bayerns, zwischen dem Thüringer Wald, dem Fichtelgebirge und dem Erzgebirge, präsentiert sich der Frankenwald. Wie die Hassberge ist auch er Naturpark. 52 000 ha der Region sind mit Wald bedeckt. Bei Streifzügen durch die tiefeingeschnittenen Wälder steht man plötzlich vor versteckten Burgen und Ruinen, vor alten Waffenschmieden, Mühlen und einsamen Waldschenken. Im glasklaren Wasser der Flüsse und Bäche tummeln sich Forellen. Die Region erweist sich als Fundgrube für Geschichtsfreunde. Zahlreiche Museen bewahren sehenswerte Exponate: so das Deutsche Zinnfigurenmuseum auf der Kulmbacher Plassenburg, das oberfränkische Textilmuseum und das Deutsche Dampflokomotivmuseum. Die Festung Rosenberg in der Lucas-Cranach-Geburtsstadt Kronach, das malerische Wasserschloß in Mitwitz und die Burg Lauenstein, die tausendjährige Grenzwarte über dem Loquitztal, lohnen einen Besuch.

3 000 km Wanderwege, darunter so bekannte wie der Rennsteig, zwei europäische Fernwanderwege und der Mühlenweg, stehen den Wanderhungrigen zur Verfügung. Auch im Winter hat diese Ferienregion einiges zu bieten. Döbraberg, Ködel und Rennsteig, die Skizentren, bieten unter anderem Schlepplifte, Rodelbahnen und Sprungschanzen. Die Hälfte aller Loipen im nördlichen Bayern werden im Frankenwald gespurt.

Urlaub im Steigerwald zu machen, die vielen liebenswerten Dörfer und die Menschen hier kennen zu lernen, wird sicher für Sie zum besonderen Erlebnis. Wenn Sie die gute fränkische Küche genießen oder eine herzliche Gegend erwandern oder einfach einmal richtig ausspannen und sich erholen wollen, dann kommen Sie zu uns in den Steigerwald, wir sorgen dafür, dass Sie sich hier wohl fühlen, dass Ihre Urlaubszeit zur schönsten Zeit des Jahres wird.

Der Naturpark Steigerwald gilt als das "grüne Herz Frankens". Seinen Charakter verdankt der Steigerwald der wechselvollen Abfolge der vor Millionen von Jahren entstandenen Keuperschichten.

Vom Norden her wird der Steigerwald von dem großen Mainbogen im Raum Marktbreit, Schweinfurt und Bamberg umschlossen. Im östlichen Teil, wo im Regenschatten der Traufberge die Niederschläge deutlich geringer sind, bestimmt heute die Kiefer das Waldbild.

In seinem südlichen Teil, dem sogenannten Vorderen Steigerwald, wo die Aisch zwischen Bad Windsheim und Höchstadt eine natürliche Begrenzung gibt, geht das Mittelgebirge in einen scharfen, langgestreckten Bergrücken, die sogenannten Riedelberge, über. Nähert man sich vom Westen, so steigt der Steigerwald in seinem Nordteil als nahezu geschlossene, bewaldete "Mauer" von etwa 200m Höhenunterschied aus dem Vorland auf.
Die markantesten Bergkuppen erreichen Höhen zwischen 450 und knapp 500m.

Die ausgedehnten Laubwälder, die reizvollen Bachtäler und die Weingärten an den westlichen Steilhängen geben der abwechslungsreichen Landschaft ihr besonderes Gepräge. Die sonnigen Hänge und der Keuperboden begünstigen das Gedeihen bekannter Frankenweinsorten.
 
 
EMail an Reiseauskunft Bayern

RestaurantGuide
 von:
 
 nach:
 
 Datum:
 
 Uhrzeit:
 
Abfahrt
 
Ankunft
HilfeImpressumeMail an die Reiseauskunft BayernEMail an Reiseauskunft BayernAllgemeine Geschäftsbedingungen